Der Australienstammtisch Nürnberg wurde Anfang 2004 von Martina Kohler ins Leben gerufen. Anfangs wurden nur Kunden vorsichtig eingeladen, um zu sehen, ob solch ein Angebot überhaupt Anklang finden würde, aber bereits nach kurzer Zeit kamen über 20 Personen zusammen, um sich über Erfahrungen und Pläne Ihrer Australienreise auszutauschen; die ersten Treffen fanden im Contiki und im „Restaurant Outland“ statt; seit Januar 2007 finden die Stammtische nun regelmäßig 5mal pro Jahr statt und um den Abend möglichst interessant zu gestalten, wird jeweils vorher ein Thema festgelegt, zu dem es dann Kurzvorträge gibt. Die Treffen fanden nach der Schließung des Outland beim Schrödlwirt in der Südstadt, beim Bratwurst Röslein, im Petzengarten, in der Gaststätte Lederer und sogar in Kalchreuth statt, dann einige Jahre in der Gaststätte Birkenhain und im Heidekrug und seit Frühjahr 2013 sind wir nun in der „Gaststätte Erdinger Weißbräu“.

Durch Weiterempfehlung, Gespräche mit Kunden und durch Hinweise auf Touristikmessen wuchs der Kreis der Interessierten auf derzeit über 300 Adressen an, die per E-Mail jeweils 10 Tage vor dem nächsten Treffen wieder eingeladen werden; so kamen bei den letzten Treffen jeweils 25-85 Personen zusammen; Logistisch waren und sind die Abende nach wie vor eine Herausforderung, da nicht alle Gaststätten gern einen Freitag Abend für solch eine große Gruppe hergeben, die nachher nur ein kleines Essen und 2 Getränke pro Person konsumieren. Derzeit haben wir ein sehr nettes fränkisches Lokal gefunden, deren Nebenraum uns alle Möglichkeiten für ungestörte Vorträge und Gespräche lässt und hoffen, dass wir noch recht lange dort bleiben dürfen. Wir sind immer auf der Suche nach Beiträgen und Anregungen für diese Abende; über neue Gäste freuen wir uns, bitte nur gern um eine Rückmeldung, damit sich die Bedienungen auf die Zahl der Gäste einstellen können; die Daten aller Interessierten verwaltet ein kleines Team und verspricht, dass somit keine Adressen „verkauft“ und mit Werbemüll zugemüllt werden;

 Die Stammtisch Abende leben von den Gästen und Ihren Beteiligungen; für das festgelegte Oberthema versuchen wir im Vorfeld Freiwillige zu finden, die einen Kurzbeitrag dazu halten. Als besondere Highlights konnten wir in dem Zusammenhang „Tourism South Queensland“ und den Ranger und Fotografen Peter Meyer von Fraser Island begrüßen; 85 Gäste genossen seinen herrlich spritzigen Vortrag zur größten Sandinsel der Welt; zum 25. Stammtisch hatten wir Jörg Lenz, Chefredakteur und Herausgeber von „Australien-info.de“ zu Gast. Gut 50 Gäste waren begeistert vom Feuerwerk des Wissens und haben schon darum gebeten, einen solchen Abend bald zu wiederholen. „Bald“ ist relativ, denn zum  55. Stammtisch hatten wir Jörg erneut als Gast bei uns. Es war großartig! Ansonsten waren schon einige Stammtischgäste mutig und haben uns per Power Point, Video, Dia Show oder als Redebeitrag zu verschiedenen Themen informiert; unser „Quotenaustralier“ John bereicherte die Abende der ersten Jahre immer gern mit einem kurzen Beitrag in „real Aussie Slang“, leider ist er aus dem Frankenland weggezogen. Neben den Vorträgen gibt es für neue Gäste eine kurze Vorstellungsrunde, um deren Erwartungen zu hören; im „Biete & Suche Modus“ kann man Wünsche, Gebote und Gesuche äußern und der Rest des Abends steht für Gespräche zur Verfügung; 

Den Australia Day Franken haben wir 2007 erstmalig durchgeführt, weil wir in den Sommermonaten gern Grillen wollten, statt in einer Wirtschaft zu sitzen. Die Einladung von Karl Schneider, sich seine Emu Farm anzuschauen, führte dazu, dass wir den Grillabend in Mittelschenbach feierten. Die 100 Gäste fühlten sich so wohl, dass wir für 2008 dann den 2. Australia Day Franken planten und Martina Kohler kam zusätzlich mit der Idee, einen „Markt der (australischen) Möglichkeiten“ anzubieten; wir rechneten mit ca 200 Gästen und wurden von 750 Besuchern überrannt... trotz des großen Ansturms war es ein gelungenes Fest und so starteten wir die Planungen für den 3.Australia Day Franken; durch Zufall kam Martina dann an eine Adresse des AFLG und als „Aussie Rules Fan“ war schnell die Idee geboren, ein Footballspiel als Highlight zum Australia Day zu holen; dass es dann gleich ein Länderspiel wurde, war besonders großartig; die Planungen einer so großen Veranstaltung sind unglaublich zeitaufwendig und ohne tatkräftige Unterstützung von Karl Schneider und Werner Hirmke wäre das für eine Person allein gar nicht zu bewältigen (nebenbei ist man ja auch noch voll berufstätig).

Durch ein paar Wirrungen wurde die Kooperation beendet und so feierten wir den 4. bis 11. Australia Day Franken im Norden Nürnbergs. Auf Nachfrage unter den Gästen sind wir zu „weniger Programm und mehr Zeit“ übergegangen und feiern den Australia Day mit einem BBQ samt Lagerfeuer, Campingmöglichkeit, Spielplatz, Quiz, Fotowettbewerb und vielem mehr. Die Einladungen der letzten Feste können Sie ebenso nachlesen. Für 2018 werden wir den 12.Australia Day Franken ins Visier nehmen, der im Sommer wieder am Grillplatz in Eschenau stattfinden soll.

 Zusammengefasst lässt sich sagen, dass der Australien Stammtisch sowie die Idee zum sommerlichen Australia Day Franken aus der Liebe zu Australien entstanden sind und eine Plattform sein wollen, auf der sich Australieninteressierte und Australienfans austauschen können.

 Wir freuen uns immer über neue Gäste !!

 Have a nice day

Martina Kohler

und alle anderen Fans und Freunde des Australientreff Franken

 Tel: 0151 461 862 19, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!